Kunstcafé

Das Zwischengeschoss der „Theaterhalle “ – ein Ort zum Entspannen, zum Entdecken und zum Austausch

Wer die „Theaterhalle am Dom“ durch die große Eingangstür im oberen Foyer betritt und dann gleich links einige Stufen hinuntergeht, befindet sich in unserem Kunstcafé. So nennen wir den großen Raum im Zwischengeschoss, der zu einem modernen Aufenthaltsbereich mit Theke umgestaltet wurde.

Foto: Rainer Gräf

Es ist ein Ort, in dessen entspannter Atmosphäre es sich gut verweilen lässt. Vor den Vorstellungen des „kollektiv anderer tanz“ findet hier bei einem Glas Sekt die Einführung statt – danach ist bei einem Schoppen oder einem Bier Gelegenheit für den Austausch mit anderen Besucher_innen und den Künstler_innen. Das Gespräch ist aber kein Muss. Besucher_innen können in Ruhe die Eindrücke der Performance oder der Ausstellung nachklingen lassen.

Ausstellungsflächen im Kunstcafé für regionale Künstler_innen

Das Kunstcafé ist auch ein idealer Raum für Bilder-Ausstellungen. Die „Theaterhalle am Dom“ stellt die Wände regionalen Künstler_innen für Ausstellungen zur Verfügung.

Schnittstelle zwischen darstellender und bildender Kunst im Kunstcafé

Das Kunstcafé ist die sichtbare Schnittstelle zwischen darstellender und bildender Kunst. Der Theatersaal, in dem die Performances von „kollektiv anderer tanz“ und den Künstler_innen der „Plattform Kunst Mainfranken“ stattfinden, ist nur wenige Schritte entfernt – in die große Ausstellungshalle des Museum am Dom – MAD ist nur eine Aufzugfahrt nach oben.

Kunstgenuss für Fortgeschrittene im Kunstcafé

Das Kunstcafé in der „Theaterhalle am Dom“ steht auch für Besucher_innen des Museum am Dom – MAD offen. Sich vor oder nach dem Betrachten der Kunstwerke in der großen Ausstellungshalle im Obergeschoss noch einen Cappuccino im Kunstcafé genehmigen. Oder – und so machen es fortgeschrittene Museumsbesucher_innen: Kaffeegenuss und Kunstgenuss kombinieren! Nach einer ersten Runde durch die Ausstellungshalle geht es ins Kunstcafé. Die Augen machen Pause, der Gaumen übernimmt, der Geist kann sich beruhigen. Derart gestärkt geht es in die zweite Runde: wie haben sich die Eindrücke verändert? Welche Kunstwerke sprechen Sie erneut an? Was haben SIe beim ersten Mal vielleicht übersehen? Schon 10 Minuten Pause bewirken ein intensiveres Kunst-Erlebnis.

Öffnungszeiten des Kunstcafés

Das Kunstcafé ist von Donnerstag bis Sonntag von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Weihnachtspause: 22.12.22 bis 19.01.23